GRUNDSCHULE WEITERFÜHRENDE SCHULE KINDERGARTEN

Erste Begegnungen


Der Ausflug der sechsten Klasse mit den sixièmes des
Collège Victor Hugo zum Forêt de Bouconne



Am 9. September fuhr unsere 6. Klasse mit ihren Partnerklassen des collège in den Forêt de Bouconne, um sich dort bei Sport und Spiel einmal auch außerhalb des trilingualen Unterrichts kennen zu lernen.

Siebenundsiebzig Schüler aus beiden Schulen stiegen morgens, noch etwas müde, aber gespannt, in zwei Busse und konnten sich schon auf der Hinfahrt über ihre Erwartungen und Befürchtungen („Müssen wir Minigolf spielen?“) austauschen. Andere ließen es jedoch gemächlicher angehen und nahmen ausschließlich Blickkontakt mit den französisch- und englischsprachigen Mitschülern auf.

Dieses änderte sich schlagartig, als sich die Schüler in drei Gruppen wieder fanden, in denen ihnen die Muttersprache alleine nicht mehr weiter half. So bildeten sie sportliche Teams, die beim Tennis, beim Basketball und beim Minigolf gegeneinander antraten. Spätestens hier war vielen klar, wie hilfreich es sein kann, die Sprache des Anderen zu sprechen ... Einige machten erste sprachliche Gehversuche (“Comment tu t´appelles?“), andere stellten sich stolz als souveräne Dolmetscher zur Verfügung.
Nach einer Mittagspause mit pique-nique warteten neue Herausforderungen auf die „Trilis“: Es galt verschiedene Punkte auf einer Karte zu erlaufen, um dann à la „Wer wird Millionär?“ biologische und ökologische Fragen richtig zu beantworten. Wenn es auch keine Millionenausschüttung gab, so rannten die Schüler dennoch wieselflink durch den Wald und wollten unbedingt gewinnen.



Gegen 16 Uhr fuhren wir dann zum Lycée zurück und hatten alle miteinander einen erlebnisreichen Tag verbracht, der Schüler und Lehrer des Lycée und der DS Toulouse ein Stück näher zusammen gebracht hat.

Übrigens: Die angekündigten 30 Grad wurden nicht einmal in Ansätzen erreicht! Den leichten Regen gegen Mittag steckten die Schüler souverän weg (sie aßen draußen), wir Lehrer ebenfalls (wir aßen drinnen...).

Nicola Kraft, Klassenlehrerin der Klasse 6

[Von der DST begleiteten Herr Fraatz (Musik), Frau Kraft (Klassenlehrerin der 6. Klasse)und Frau Wuttke (Kunst) den Ausflug.]