GRUNDSCHULE WEITERFÜHRENDE SCHULE KINDERGARTEN

Thema: Sonnenblumen



Wir haben uns im Kindergarten mit dem Thema Sonnenblumen beschäftigt und verschiedene Aktivitäten durchgeführt. Zur Einleitung wurde in der Bibliothek das Buch „Nur ein kleines Samenkorn“ von Eric Carle vorgelesen. Außerdem wurden frische und bereits verwelkte Sonnenblumen gezeigt und besprochen.

Im Freispiel wurde als feinmotorische Übung das Herausholen der Sonnenblumenkern mithilfe von Pinzetten angeboten.
Danach wurden diese Sonnenblumenkerne für einfache Transportierübungen verwendet. Zum Beispiel konnten die Kinder mit einer kleinen Schaufel die Kerne von einem Gefäß in das andere umfüllen oder von einem Kännchen in das andere.
In Anlehnung an das Sonnenblumenbild von Vincent van Gogh haben die Kinder Sonnenblumen aus Handabdrücken gemacht.
Am Französischnachmittag haben die Kinder das entsprechende Vokabular, Sonnenblume, Blütenblatt, Stängel, Blatt, gelb, Sonnenblumenkern auf französisch kennengelernt. Dazu wurden Sonnenblumen gebastelt.
Am darauffolgenden Französischnachmittag haben die Kinder auf einem Blatt mit aufgemalten Blumen, die jeweils eine unterschiedliche Anzahl an Blütenblättern aufwiesen, vorsichtig in jedes Blütenblatt einen Sonnenblumenkern gelegt.
Eine ähnliche Aktivität wurde auch im Freispiel mit großen Sonnenblumen angeboten.
Außerdem haben die Kinder Sonnenblumenkernbrötchen gebacken. Die Zutaten, bestehend aus Dinkelmehl, Dinkelschrot, Weizenmehl und Salz, wurden in eine Rührschüssel gefüllt und Sprudelwasser hinzugegeben.
Dann durften alle Kinder den Teig rühren.
Während der Teig quellen musste, haben die Kinder Sonnenblumen gemalt.
Danach hat jedes Kind einen Löffel Teig aus der Schüssel genommen, diesen in Sonnenblumenkernen gewälzt und aufs Blech gelegt. Fingerablecken nicht vergessen!
.
Die fertigen Sonnenblumenkernbrötchen durften die Kinder nach Hause mitnehmen.